Zupfinstrumente - ms-badoeynhausen.de

Die Zupfinstrumente


Zu den Zupfinstrumenten gehört eine Vielzahl von Instrumenten, die im Laufe von Jahrhunderten entwickelt und verändert wurden. Verständlicherweise können nicht alle diese Instrumente an einer Musikschule unterrichtet werden. Die Musikschule Bad Oeynhausen bietet in ihrem Fachbereich "Zupfinstrumente" den Unterricht auf der Akustik- oder Konzertgitarre und auf der Mandoline an.

Beide Instrumente erfreuen sich - schon seit langem oder zunehmend - großer Beliebtheit, wie die Schülerzahlen zeigen.

Manch einer denkt bei der Gitarre schnell an ein einfaches, leicht zu erlernendes Begleit-Instrument, ein anderer vielleicht eher an die Hohe Schule der Klassischen Konzertgitarre; wieder ein anderer kennt das Instrument aus dem Blues, dem Jazz ... Auch unterschiedliche Gitarrentypen begegnen uns. "Die Gitarre" gibt es deshalb eigentlich gar nicht. An der Musikschule wird üblicherweise an der Konzertgitarre unterrichtet.

Auch die Mandoline ist als Zupfinstrument vielseitig einsetzbar. Längst ist sie dem Status als Volksinstrument entwachsen und ist sowohl in unterschiedlich besetzten klassischen Ensembles wie auch als Soloinstrument zu hören. Harmonisch fügt sich ihr Klang auch in das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten ein. Ein Vorurteil - die Mandoline lasse sich für Gitarrenspieler quasi wie "von selbst" erlernen - kann durch den qualifizierten Unterricht am Instrument in der Musikschule abgebaut werden.

Im Unterricht an der Musikschule wird den gängigen Musikstilen Rechnung getragen, das Spiel auf dem Instrument in seinen unterschiedlichen Möglichkeiten von Solospiel über Ensemble und Orchester und auch als Begleitinstrument werden erlernt.

Der Unterricht auf einem Zupfinstrument ist nicht unbedingt an ein bestimmtes Alter gebunden. Für jüngere und kleinere Schüler gibt es Anfängerinstrumente, die auf die jeweilige Körpergröße abgestimmt sind. Diese Instrumente können auch zunächst an der Musikschule ausgeliehen werden.

Von Anfang an ist uns Lehrern wichtig, die Kinder an die Liebe zur Musik heranzuführen, ebenso wie an das gemeinsame Musizieren mit anderen.

Im Gitarrenbereich gibt es mehrere Ensembles: Schon die jüngeren Schüler und die Anfänger auf dem Instrument haben die Möglichkeit, in einem Ensemble zu musizieren. Ebenfalls gibt es Spielmöglichkeiten für Mittelstufen- und Oberstufenspieler. Neben dem gemeinsamen Musizieren haben die Spieler hier auch die Möglichkeit, erste Auftrittserfahrungen zu sammeln.Über die Ensembles im Einzelnen geben die Fachlehrer gern Auskunft.

Martina Klusmeier, Lehrkraft der Musikschule