Elementarunterricht - ms-badoeynhausen.de

Elementarunterricht

Der Elementarbereich umfasst Kurse, die dem eigentlichen Instrumentalunterreicht voraus gehen oder den Anfangsunterricht begleiten.

Sie bilden abgeschlossenene Einheiten, die sowohl auf den Instrumentalunterricht vorbereiten sollen als auch ein eigenes in sich geschlossenes Angebot für Kinder darstellen.

Die Kurse starten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die jeweiligen Anfangszeiten sind im Sekretariat zu erfragen.


Musikmäuse

 



Diese Eltern-Kind-Gruppe an der Musikschule ist ein Angebot für Kinder von 2-3 Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen erste musikalische Erfahrungen machen wollen.

Mit der vertrauten Bezugsperson im Rücken können die Kinder selbstsicher am Geschehen teilnehmen und sich bei Bedarf wohlig zurückziehen. Als wichtigstes Vorbild werden die Eltern von den Kindern imitiert, darum sollen die "Grossen" aktiv an dem Unterricht mitmachen. So bietet sich die Gelegenheit, auf einem anderen, musikalischen Weg in Kontakt zu treten.

Musikalisch vorsichtige Eltern werden ermutigt, auch noch einmal mit Kinderohren zu lauschen, Lieder rhythmisch zu gestalten, kleine Geschichten mit Instrumenten zu illustrieren und Musikstücke zu begleiten.

Wir singen alte und neue Lieder, machen Fingerspiele, hören Musik und spielen dazu auf Kleinem Schlagwerk, und immer setzen wir den ganzen Körper ein und bringen Musik in Bewegung. Alles wird häufig wiederholt, sodass Eltern und Kinder eine reiche Sammlung an Spielen und Liedern erhalten, die sie auch Zuhause einsetzen können.

Ein Kurs dauert 12 Wochen , 6 - 9 Kinder/ Erwachsene können an dem Angebot teilnehmen.

Die Kosten betragen 75 Euro pro Kurs.

Kursbeginn: jeweil erfragbar an der Musikschule

Die Kosten betragen 75 Euro pro Kurs.

Kursbeginn: jeweil erfragbar an der Musikschule

Stephanie Dolle, Lehrkraft, Lehrkraft der Musikschule 

 


Musikalische Früherziehung



Warum Musikalische Früherziehung?

Die frühzeitige Förderung der kindlichen Entwicklung kann gar nicht zu früh beginnen.

Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass die musikalische Ausbildung nicht allein der Musik dient.

Die allgemeine Entwicklung des Kindes wird gefördert, das Sozialverhalten wie auch die Fähigkeiten zu späteren schulischen Leistungen werden durch Musikmachen unterstützt.

Zudem lernt Ihr Kind frühzeitig, kreativ und interessiert mit vielerlei Möglichkeiten musikalischer Gestaltung umzugehen.

Welche Inhalte hat der Kurs?

- Musikalische Grunderfahrungen
- Bewegung und Tanz
- Umgang mit verschiedenen Materialien
- eigenes Musizieren
- Tanz und Singen
- Instrumenteninformation

sind wesentliche Bereiche der Musikalischen Früherziehung. Dabei erfährt Ihr Kind diese Aspekte in einer ganzheitlichen Form, stets ineinander übergreifend. Die Themen und Inhalte sind aus der Welt des Kindes entnommen. Außermusikalische Themen werden musikalisch eingebunden, eine spielerische Vorbereitung auf späteren Instrumentalunterricht findet statt.

Wer unterrichtet mein Kind?

Der Bereich Elementarunterricht an der Musikschule, zu dem die Musikalische Früherziehung und der Elementare Musikunterricht gehören, wird von einem engagierten und versierten Team von Kollegen unterrichtet. Alle Kollegen haben langjährige Erfahrung im Klassenunterricht und Instrumentalunterricht mit Kindern dieser Altersklasse. Zudem arbeiten wir mit Fortbildungsinstituten zusammen, so dass ein stetiger Austausch über neue pädagogische und musikalische Gegebenheiten stets stattfindet. Alle Kollegen haben zusätzlich eine instrumentalpädagogische Ausbildung, die unterschiedliche Instrumentengruppen umfasst und einen kindgerechten Beginn am Instrument für Kinder nach oder auch schon während der Früherziehung gewährleistet.

An den Kindergärten arbeiten wir direkt mit dem Kindergarten zusammen, Gruppen der Elementaren Musikerziehung werden von einem Lehrer der Musikschule und einer Kollegin aus dem Kindergarten gemeinsam geführt. Hier ergänzen sich Erziehung im Kindergarten und musikalische Elementarerziehung mit vertrauten Bezugspersonen zusätzlich zum Lehrer in idealer Weise.

Wann kann mein Kind teilnehmen?

Der Kurs wendet sich an Kinder vom 4. Lebensjahr an und wird wahlweise 1 oder 2 Jahre durchgeführt. Für Fünfjährige wird in der Musikschule und bei ausreichender Kinderzahl im Kindergarten ein Einjahreskurs angeboten.

Wo findet der Kurs statt?

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind für einen Kurs an der Musikschule oder in Ihrem Kindergarten anzumelden. Zurzeit ist eine Anmeldung in den Kindergärten Altstadt, Triftenstraße, Herforder Straße, Werste, Dehme, Wulferdingsen sowie der "Pusteblume" im Herzzentrum möglich. Diese Kurse finden vormittags während der Kindergartenzeit statt. Die Kurse an der Musikschule finden nachmittags ab 14.00 Uhr statt.

Gundula Dreier/Martina Klusmeier, Lehrkräfte der Musikschule