Akkordeon - ms-badoeynhausen.de

Das Akkordeon


Festliches Weihnachtskonzert auf dem Wittekindshof

"Akkordeon spielen? Ich will doch kein Matrose werden!" - oder: "Mein Kind soll Akkordeonunterricht erhalten, denn wir haben da noch eins von Opa auf dem Speicher." - Diese beliebten Vorurteile, die dem Akkordeon oftmals entgegen gebracht wurden, sind mittlerweile glücklicherweise lange überholt.

Das Akkordeon hat seinen Status als reines Volksmusik-Instrument seit langem verlassen. Zahlreiche Kompositionen zeitgenössischer Komponisten haben ihm einen anerkannten Platz in der Klassischen Musik gebracht. Daneben hat es ebenfalls seinen Einzug in die Pop-Musik gehalten und ist auch aus den Bereichen der ernstzunehmenden Folklore nicht mehr wegzudenken..

An unserer Musikschule hat das Instrument aus gegebenem Anlass einen eigenen Fachbereich. Aber zu welchem Fachbereich würde es im Normalfall zählen? - Die Antwort ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht denkt.
Natürlich wird es wegen der Tasten auf der Melodieseite gemeinhin zu den Tasteninstrumenten gerechnet. Ganz kluge Köpfe wollen es aber auch gern bei den Blasinstrumenten unterbringen. Grund: beim Akkordeon erfolgt die Tonerzeugung über kleine durchschlagende Metallzungen, die mit Hilfe des Balges in Schwingungen versetzt werden. Und was tut der Balg? - Er "atmet" Luft ein uns aus.

"Wer Klavier spielen gelernt hat, kann auch Akkordeon spielen." - Diese weit verbreitete Vorstellung stimmt nur bedingt. Gerade durch die sehr unterschiedliche Art der Tonerzeugung (beim Klavier durch das Anschlagen von Saiten, die danach nicht mehr berührt werden; beim Akkordeon durch die Balgführung, die den Ton bis zum Ende bestimmt) ist eine direkte Übertragung des Klavierspieles auf das Akkordeon - oder umgekehrt - nicht möglich. Es ist auf jeden Fall erforderlich, sich mit den instrumentenspezifischen Anforderungen und Möglichkeiten auseinander zu setzen.

An der Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen wird das Gemeinschaftserleben groß geschrieben. Das heute noch bestehende Akkordeonorchester der Musikschule entstand in seiner ersten Zusammensetzung bereits im April 1975. Fast alle Akkordeonschüler unserer Schule sind in einer der Ensembles, die die Musikschule anbietet. Darüber hinaus sorgen auch die Freundschaft zu anderen wie z. B. dem Akkordeonorchester Lütendortmund dafür, dass viel musikalische Gemeinschaft entsteht und abwechslungsreiche Konzerte angeboten werden können. Alle Spieler erhalten in Gruppen- bis Einzelunterricht eine fundierte Ausbildung in den verschiedenen Spielweisen des Instrumentes.

Beatrix Recktenwald /Martina Klusmeier, Lehrkräfte der Musikschule